WLAN Repeater – Reichweite erhöhen einfach gemacht

AVM Fritz Wlan RepeaterDer WLAN Repeater, ein kleines, aber sehr nützliches Gerät im WLAN-Netzwerk. Im Gegensatz zur Internet-Kabelverbindung, weist die kabellose Internetverbindung über WLAN hin und wieder einige Schwächen auf. So entstehen zum Beispiel Verbindungsabbrüche, wenn die Stabilität der WLAN-Verbindung wackelt. Besonders ärgerlich sind diese Verbindungsabbrüche, wenn Dateien heruntergeladen werden. Diese kommen unter Umständen beschädigt an oder der Download wird abgebrochen und muss komplett neu gestartet werden. Störfaktoren für ein einwandfreies WLAN-Netz zuhause sind zum Beispiel dicke Wände oder sehr große Räumlichkeiten, in denen die Übertragung zwischen WLAN-Router und PC einfach nicht mehr funktioniert. Die einfachste Lösung, die WLAN Reichweite zu erhöhen, sind WLAN Repeater. Der WLAN Repeater verstärkt die Signale im Heimnetzwerk und kann den gesamten Haushalt mit einem störungsfreien WLAN-Signal versorgen. Doch wie funktioniert das kleine, aber sehr nützliche Gerät überhaupt?

Signalwiederaufbereitung – Aufgabe des WLAN Repeaters

Wie der Name „Repeater“ vermuten lässt, bereitet der WLAN Repeater das WLAN Signal neu auf. Vereinfacht erklärt stellt sich der WLAN Repeater zwischen WLAN Router und PC. Ist das Signal, das am Repeater ankommt zu schwach, bereitet der Repeater das Signal neu auf und schickt es verstärkt an den PC weiter. Eigentlich erfüllt der Repeater gleich zwei nützliche Funktionen. Zum einen verstärkt er das Signal und zum anderen erhöht er die Reichweite.

In der Regel sind Telefondosen, an denen der Router angeschlossen wird, im Erdgeschoss eines Hauses angebracht. In einer größeren Wohnung steht der Router meist im Wohnzimmer oder im Flur, da hier die Telefondose angebracht ist. Zimmer, die weiter hinten in der Wohnung liegen, sind im Empfang des WLAN-Signals benachteiligt. Genauso sind auch Zimmer in den oberen Stockwerken eines Einfamilienhauses benachteiligt. Das nun vom WLAN Repeater aufbereitete Signal reicht in der Regel bis in das letzte oder oberste Zimmer eines Hauses oder einer Wohnung, so dass alle Teilnehmer des WLAN-Netzwerkes ausreichend Signalstärke empfangen.

Die Sicherheit im Netzwerk

Jedes WLAN-Netzwerk ist, oder sollte, mit einer Verschlüsselung ausgestattet sein. Die Sicherheitsstandards der Drahtlosnetzwerke sind in der Regel WEP, WPA oder WPA2. Die Verschlüsselung unter Einsatz eines Repeaters bleibt erhalten. Ganz egal, ob WEP, WPA oder WPA2 eingesetzt werden, der WLAN Repeater empfängt die Signale verschlüsselt und leitet diese ebenso verschlüsselt weiter. Die Sicherheit im Drahtlosnetzwerk bleibt also vollständig erhalten.

Wie sieht es mit der Kompatibilität zum Router aus?

Gängige WLAN Repeater arbeiten markenunabhängig. Hat mal also beispielsweise zuhause einen AVM Fritz! Router, möchte sich aber einen Netgear Repeater anschaffen, ist das kein Problem. Nahezu alle Repeater sind mit allen gängigen Routern kompatibel. Wird der WLAN Router zum Beispiel mit IEEE 802.11n Standard betrieben, muss der Repeater den gleichen Standard unterstützen. Lediglich auf die Verschlüsselungsmethoden muss geachtet werden. Empfehlenswert ist hier der WPA2 Standard, da dieser als der sicherste gilt. Natürlich muss der Nutzer selbst darauf achten, ein ausreichend langes und sicheres Passwort zu vergeben. Nur so kann der hohe Sicherheitsstandard auch tatsächlich garantiert werden.

Kosten für einen WLAN Repeater

Die Kosten für einen modernen WLAN Repeater sind durchaus überschaubar. Einfache Repeater sind schon für etwa 30,- Euro erhältlich. In dieser Preisklasse sind zum Beispiel der AVM FRITZ! WLAN Repeater 310 oder der Netgear WN1000RP-100PES WLAN-Repeater erhältlich. Zwei Repeater, die empfehlenswert sind. Einige Repeater verfügen über nützliche Zusatzfunktionen, die sich dann allerdings im Preis bemerkbar machen. Wünscht man die Funktion des Webradios, ein eingebautes Nachtlicht oder die Funktion, die das Senden von Dateien möglich macht, muss man mit einem Preis von etwa 60,- Euro rechnen. Wer auf diese Extras verzichten kann, kauft für etwa 30,- Euro ein gutes Gerät, das für den normalen Gebrauch zuhause durchaus ausreicht.

Tipp: Der WLAN Repeater verstärkt auch das WLAN-Signal im Netzwerk, das am Smartphone ankommt. Wer also gerne zuhause mit seinem Smartphone oder seinem Tablet auf dem Sofa sitzt und surft, wird ebenfalls in den Genuss einer stabilen Drahtlosverbindung kommen. Spezielle Repeater, die für den Outdoor-Einsatz konzipiert sind, erhöhen auch den Surf Spaß im Garten.

Teilen:

Comments are closed