Wlan Netzwerke

Wlan Netzwerke - kabellos im NetzDas Internet zählt wohl zu den revolutionärsten und effektivsten Erfindungen des 20. Jahrhunderts, welche die Vernetzung aller potenziell verknüpften Systeme darstellt, dem Austausch von Informationen dient und somit als das größte Korrespondenz-Werkzeug in die Geschichte eingegangen ist. Die Verbreitung von Nachrichten findet keinen schnelleren Weg, als durch den Transfer von Datenpaketen im World Wide Web. Auch in Bezug auf das Sozialwesen hat sich das Internet als beliebter Treffpunkt für Nutzer aller Altersgruppen in unserer Gesellschaft etabliert. Dementsprechend ist jeder Teilnehmer im globalen Netzwerk ambitioniert, eine stabile Verbindung zur digitalen Kommunikations-Plattform herzustellen und dauerhaft beizubehalten. Wireless Lan stellt die drahtlose Option der Verbindung dar und überzeugt mit mobiler Nutzung und kabellosem Design.

Wlan ist die Abkürzung für Wireless Local Area Network und bezeichnet die drahtlose Verbindung zum verfügbaren Netzwerk. Die dahinter steckende Idee, Drahtlos-Netzwerke einzurichten, resultiert aus dem Wunsch, weniger Kabel zu verwenden und eine mobile Nutzung der eingebundenen Systeme zu gewährleisten. Als Quelle der zu übertragenden Funksignale werden WLan Router eingesetzt, welche mit einem Versorgungskabel an das Stromnetz angeschlossen sind. Eine weitere Verkabelung des Senders ist jedoch nicht erforderlich, da dieser bei optimaler Positionierung mehrere Schnittstellen mit den erforderlichen Signalen versorgt. Auf diese Weise können sowohl Notebooks, als auch Desktop-Systeme in das Drahtlos-Netzwerk eingebunden werden. Überholte Systeme, welche nicht mit einem Wireless Lan Interface ausgestattet sind, können mit einem WLan Stick aufgerüstet werden. Dieser empfängt die Signale vom Router und ermöglicht die drahtlose Verbindung zum Netzwerk, auch wenn das Gerät keine Wireless Lan Schnittstelle verbaut hat.

Der Verzicht auf Kabelverbindungen beinhaltet zwar keine optischen Einschränkungen, äußert sich jedoch in Einschränkungen der Stabilität und schmälert dadurch einen konstanten Austausch von Daten und Informationen. Gerade beim Download von Dateien aus dem Netz ist eine stabile Verbindung erforderlich, um die Download-Geschwindigkeit zu maximieren und zu verhindern, dass die herunterzuladende Datei beschädigt oder der Download mit einer Fehlermeldung abgebrochen wird. Im Gegensatz zur Kabelverbindung kann die drahtlose Datenübertragung durch das Einwirken von weiteren Funksignalen und Wellen beeinträchtigt werden. Darüber hinaus liefern wohnraumspezifische Hindernisse, wie zum Beispiel dicke Wände einen grundlegenden Störfaktor der Übertragung.

Ein WLan Netzwerk ist schnell eingerichtet, beinhaltet keine optischen Einschränkungen und ist günstig in der Anschaffung. Die Freiheit, sich mit mobilen Systemen in Form von Notebooks uneingeschränkt bewegen zu können, sichert ein hohes Maß an Komfort bei der Nutzung des Internets. Wird das Hauptaugenmerk jedoch auf Up- und Download Geschwindigkeiten gelegt, so stellt die kabellose Verbindung zum Internet keinen adäquaten Ersatz dar.

Teilen:

Comments are closed