Heimnetzwerk einrichten mit WLAN Stick

Netzwerk Wlan Adapter als USB StickEin Computer-Netzwerk ist eine feine und bequeme Sache. Daten, Bilder und Videos lassen sich einfach und schnell in einem Netzwerk mit anderen Computern austauschen. Auch Drucker lassen sich so gemeinsam nutzen. In Zeiten von drahtlosen Netzwerkbindungen ist die Herstellung eines Netzwerks mit einem Kabel nicht mehr notwendig. Ein Netzwerk zu Hause lässt sich so bequem mit einem WLAN Stick einrichten.

Mit WLAN Stick drahtlos surfen

In den letzten Jahren erfreute sich der WLAN Stick an einer wachsenden Beliebtheit. Er ermöglicht an jedem Ort ohne größere Installation und Kabelsalat einen komfortablen Internetzugang. Der Stick wird über eine USB-Schnittstelle an den Computer angesteckt. Im Vergleich zu anderen Schnittstellen muss man den Rechner nicht öffnen, da sich die USB-Schnittstellen außen am Gehäuse befinden. Neuere Notebooks haben meist schon ein integriertes WLAN, so dass ein extra Stick nicht notwendig ist. Um schnell drahtlos ins Internet gehen zu können, sollte der Stick über eine schnelle Übertragungsgeschwindigkeit verfügen.

Ist dies nicht der Fall, kann man mit einem Adapter die Geschwindigkeit auf bis zu 480 MB/Sekunden erhöhen. WLAN Sticks sind inzwischen überall preisgünstig zu erwerben. Eine Installation ist unter dem Betriebssystem Windows ist meistens nicht notwendig. Für alle anderen Betriebssysteme sollte man sich vor dem Kauf eines Sticks im Fachhandel erkundigen.

Mit WLAN ein Netzwerk einrichten

Um zu Hause ein Netzwerk einzurichten, braucht man nur einen WLAN-Router und einen oder mehrere Rechner mit WLAN Stick. Die Installation des WLAN-Routers ist relativ einfach und sollte über ein LAN-Kabel erfolgen, damit diese fehlerfrei und ohne Übertragungsfehler vorgenommen werden kann. Während des Installationsprozesses einfach den Anweisungen folgen. Die Benennung des Netzwerkes kann beliebig sein, sollte jedoch mehrere Rechner Zugang zu dem Netzwerk haben, sollte der Name möglichst eindeutig sein. Bei der Vergabe des Passwortes sollte immer ein Passwort mit höchster Sicherheitsstufe verwendet werden, um das Netzwerk vor unbefugten Zugriff zu schützen.

Bei der Verschlüsselungsmethode WPA2 kann das Passwort zwischen 8 und 63 Zeichen lang sein. Das Verwenden von Zahlen und Sonderzeichen sowie Groß- und Kleinbuchstaben macht das Passwort sehr sicher. Nach erfolgreicher Installation muss nun der WLAN Stick an den Rechner angeschlossen werden. Dieser sucht dann nach verfügbaren Netzwerken, welches unten rechts auf der Taskleiste durch ein kleines Icon sichtbar ist. Klickt man auf diesen Icon, werden alle aktuellen Netzwerke aufgezeigt, darunter sollte auch das eigene Heimnetzwerk sein. Bei Klick auf dieses Netzwerk muss nun das Passwort eingegeben werden. Der Stick baut nun eine Verbindung zum Netzwerk her. Solange Stick und Router aktiviert sind, bleibt die Verbindung bestehen.

Teilen:

Comments are closed