VDSL Verfügbarkeit prüfen

Wer mit Höchstgeschwindigkeit im Internet surfen will, setzt heute auf den VDSL Anschluss. Allerdings muss dafür zunächst überprüft werden, ob VDSL am eigenen Standort auch verfügbar ist. Zwar bemühen sich die Anbieter, das Glasfasernetz zur Nutzung von VDSL schnell auszubauen, doch werden hier zunächst die Ballungsgebiete bevorzugt. Dort können nicht nur besonders viele Kunden auf einmal erreicht werden, auch ist die Nachfrage in den Ballungsräumen sehr hoch. Nur so lohnt sich der kostenintensive Ausbau des Glasfasernetzes.

Trotzdem schreitet dank zahlreicher Kabelnetzbetreiber der Ausbau beim VDSL Netz stetig weiter voran. Die Anbieter sind bemüht, das Highspeed-Internet möglichst zügig in alle Regionen zu bringen. Für all jene, bei denen bisher noch kein VDSL verfügbar war, lohnt es sich, in regelmäßigen Abständen einen VDSL Verfügbarkeits-Check durchzuführen.

DSL oder VDSL: Was ist verfügbar?

Auch wechselwillige Kunden sollten sich informieren. Während es in Städten, wie Erfurt, Braunschweig, Hannover, Regensburg, Saarbrücken, München, Dortmund, Dresden und Berlin schon längst üblich ist, auf VDSL zu setzen, sind Kleinstädte oft noch nicht so weit. Sie können aber über das Kabelnetz der Anbieter mitunter ebenfalls VDSL nutzen.

Vor dem Vertragsabschluss muss man ohnehin einen Verfügbarkeits-Check durchführen. Mit diesem werden mittlerweile VDSL und DSL auf ihre Verfügbarkeit am jeweiligen Standort hin genau überprüft. So kann jeder schnell herausfinden, ob er auf das schnellere oder langsamere Internet setzen muss.



Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten: VDSL Verfügbarkeitsprüfung


Teilen:

Comments are closed