WLAN unter Vista – Anleitung Schritte 1 bis 3

Wir erklären hier wie man mit Windows Vista schnell und unkompliziert eine drahtlose Internet- und Netzwerkverbindung herstellt.

Voraussetzungen:
Notebook und Router sind WLAN-fähig. Achtung! Bei manchen Notebooks muss WLAN extra aktiviert werden! Herkömmliche PCs sind von Hause aus nicht WLAN-fähig. Hier empfiehlt sich die Nutzung von WLAN Adaptern via USB, PCI oder PCMCIA.

Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitungen und befolgen Sie die Anweisungen bei der Installation unter Windows Vista.

Sie sollten sich in Ihrem Router den Sicherheitsschlüssel für das WLAN-Netz herausschreiben.

Durchführung:

Schritt 1
Zuerst öffnet man die Systemsteuerung:

Schritt 2
Danach wird das Netzwerk- und Freigabecenter geöffnet. Dort sieht man, dass noch keine Verbindung zum Internet besteht. Zum Einrichten einer WLAN Verbindung muss “Verbindung mit einem Netzwerk herstellen” gewählt werden.

Schritt 3
Im folgenden Fenster werden die verfügbaren WLAN-Netze in der Umgebung angezeigt. Neben dem Namen und Status findet man ein Balkendiagramm mit der Stärke des Netzwerkes. Desto mehr Balken grün sind, desto besser ist das Netz. Mit der rechten Maustaste wählt man die entsprechende Verbindung und danach klickt man auf die Auswahl “Verbindung herstellen”.

WLAN unter Vista – Anleitung Schritte 4 bis 7

Schritt 4
Nun fehlt nur noch die Eingabe des Sicherheitsschlüssels. Unbedingt zu beachten ist, dass der Netzwerkname nicht geändert wird. Der Sicherheitsschlüssel ist in den Routereinstellungen hinterlegt.

Schritt 5
Geben Sie nun Ihre Zugangsdaten ein, die Sie von Ihrem Provider erhalten haben und klicken Sie anschließend auf “verbinden”.

Schritt 6
Stimmen alle Eingaben, wird die Verbindung erfolgreich eingerichtet und es erscheint dieser Bildschirm. Es kann mit “schließen” beendet werden.

Schritt 7
Eine Neuerung in Windows Vista: Automatische Sicherheitseinstellungen abhängig vom Standort. Wählen Sie den entsprechenden Standort aus und bestätigen Sie die Eingabe.

Teilen: