Microsoft neues Pro Tablet/Notebook – Das Surface Pro 3

stiftsurftitelMicrosoft stellte letzte Woche sein neues Surface Tablet vor. Ein Produkt der PRO Reihe, dass dank verbesserter Eingabe und Performance das Notebook ersetzen soll. Die Kalifornier zögern dabei auch nicht auf die direkte Gegenüberstellung mit einem Produkt der Konkurrenz, die ebenfalls aus Kalifornien kommt.

Das Microsoft Surface Pro 3 kommt mit dem neuen Betriebssystem Windows 8.1 Pro. Damit lassen sich Programme installieren wie auch auf normalen PC-Systemen. Zusätzlich zur abnehmbaren Tastatur steht den Anwendern die Befehlseingabe mittels Touchdisplay (Finger- oder Stift) zur Verfügung. Die Tablet/Notebook-Kombination bietet folgende technische Spezifikationen:

  • Prozessor Prozessor und Datenverbindung: Intel® Core™ i3, i5, oder i7 Prozessor
  • WiFi 802.11ac / 802.11 a/b/g/n
  • Bluetooth 4.0
  • 64 GB bzw. 128 GB Speicher mit 4 GB RAM
  • 256 GB bzw. 512 GB Speicher mit 8 GB RAM
  • Display: 12-Zoll
  • Display Auflösung 2.160 x 1.440 Pixel
  • Gehäusebmessungen: 292,1 x 201,4 x 9,1 mm
  • Gewicht: 798 g
  • Akkulaufzeit: bis zu 9 Stunden

weitere Spezifikationen auf der Herstellerseite

staendersurf

Notebook oder Tablet PC? Am besten beides

Microsoft bestärkt seine Bemühungen mit dem Surface Pro 3 gleich zwei Geräteklassen vollwertig zu bedienen. Notebook und Tablet PC vereinen sich im Surface Pro 3, dabei scheute Microsoft auch nicht den direkten vergleich zu Apples mac Book Air. Hierbei werden gleich mehrere direkte Vergleiche aufgeführt, als deutlich besseres Gerät sieht Microsoft natürlich das eigene Produkt weit vorne. Letztlich stellt sich doch die Frage ob das Surface 3 Pro tatsächlich als vollwertiger Notebookersatz oder doch als Tablet PC verstanden werden kann. Dank Eingabestift und einigen interessanten Funktionen wie der Möglichkeit auch Desktop PC-Software installieren zu können, gelingt Microsoft jedenfalls ein multifunktionaler und auch im Dsign ansprechender Computer. Die einfach abnehmbare Tastatur lässt die eigenen Qualitätsansprüche aber ein wenig enttäuschend erscheinen, wirklich vollwertig wirkt diese leider nicht, auch der rückseitige Tabletständer, der für ein entspanntes Arbeiten auf dem Sofa dienlich sein soll, wirkt zumindest in der Theorie ein wenig klapprig, ein magnetischer Mechanismus soll für die Stabilität der Winkelstellung sorgen.

stiftsurfDas MS Surface Pro ist ab 799 Euro vorbestellbar. Die Lieferzeit wird im Onlineshop von Microsoft bis auf den 31.08.2014 datiert.

Bookmark the permalink.

Teilen:

Comments are closed