Fortschritte beim Arbeitsspeicher – was Computer schon bald können

RAM SpeicherDer Arbeitsspeicher ist zentral für die Geschwindigkeit eines Computers. Je besser ein PC oder Notebook in dieser Hinsicht ausgerüstet ist, desto effektiver lässt sich damit arbeiten. Das macht sich schon beim Hochfahren bemerkbar. Damit stellt der Einsatz von mehr Arbeitsspeicher auch eine gute Möglichkeit dar, das eigene Gerät schneller zu machen – selbst wenn dieses schon ein paar Jahre alt ist.

In Hinblick auf die wichtige Rolle des Arbeitsspeichers ist es nicht verwunderlich, dass eifrig an dessen Weiterentwicklung geforscht wird. Wer sich heute ein neues Notebook der Oberklasse kauft, darf sich bereits über rasante Arbeitsgeschwindigkeiten freuen, die Zukunft hält aber noch ganz andere Versprechungen bereit.

DDR4 – mit doppelter Geschwindigkeit in die Zukunft

Derzeit ist der DDR3-Arbeitsspeicher der moderne Standard auf dem Computermarkt. Eine Zeitlang wurde von Experten davon ausgegangen, dass damit bereits die maximale Geschwindigkeit im Bereich Arbeitsspeicher erreicht sei. Mittlerweile wurde diese Ansicht revidiert.

Denn die neuen DDR4-Module, die ab Ende 2014 eingeführt werden, werden noch einmal für eine Verdoppelung der Geschwindigkeit sorgen und dabei auch noch Strom sparen. Der einzige Wermutstropfen besteht darin, dass eine Umrüstung älterer Computer auf den neuen Arbeitsspeicher verhältnismäßig umständlich sein dürfte. Zudem kosten die Module laut Pcgameshardware.de anfangs mal wieder sehr viel. Wer eine Umrüstung oder einen Neuerwerb plant, kann sich aber auf folgende Vorteile freuen:

  • Eine rasante Geschwindigkeitssteigerung.
  • Niedrigerer Energieverbrauch und damit langfristig Kostensenkung
  • Bessere integrierte Fehlererkennung und –korrektur

ReRAM – auf dem Weg zum künstlichen Gehirn

Der Nachteil von in Computern eingebauten Arbeitsspeichern besteht in ihrer Flüchtigkeit. Wird die Stromversorgung unterbrochen, sind die gespeicherten Informationen verloren. Auf Flash-Speicher trifft dies nicht zu, doch eignet sich dieser Speichertyp aus verschiedenen Gründen nicht als Arbeitsspeicher in Computern.

Was läge also näher, um die positiven Eigenschaften von Flash und RAM zu verbinden? Das Zauberwort in diesem Zusammenhang heißt ReRAM. Dieser hochkomplexe Speichertyp, der sich zur Zeit noch in der Entwicklung befindet, soll eine Reihe von zentralen Vorteilen für Computernutzer aufweisen:

  • Hohe Leistung
  • Geringer Energiebedarf
  • Nichtflüchtigkeit.

Zudem ist ReRAM unter Umständen ein entscheidender Schritt hin zu einem neuen Typ von Computer. Denn mit seiner Hilfe lassen sich, so hoffen Forscher, künstliche neuronale Netze erzeugen. Ein entsprechendes Gerät könnte sich in seiner Arbeitsweise damit der des menschlichen Gehirns angleichen und auf diese Art „lernfähig“ werden. Das eröffnet ganz andere Möglichkeiten abseits gängiger Programmierung.

Die Zukunft ist schnell und stromsparend

Manch einer stellt sich jetzt vielleicht die Frage, welche Vorteile ihm persönlich diese Weiterentwicklungen des Arbeitsspeichers bringen. Vergleichen Sie einen fünf Jahre alten Computer mit einem neuen Modell, bekommen Sie schnell einen Eindruck davon, wie sich ein leistungsstärkerer Arbeitsspeicher auf die Performance auswirkt.

Besonders wichtig ist dieser Faktor für alle, die mit Bild- oder Videobearbeitung zu tun haben. Hier gilt: „Je mehr Arbeitsspeicher, desto besser“. Aber auch Gamer profitieren von Weiterentwicklungen in diesem Bereich besonders.

Zugleich wird der Einsatz von mobilen Geräten immer wichtiger. In der Zukunft liegt die Betonung damit auch auf leistungsstarkem Arbeitsspeicher, der in Computern und Smartphones eingesetzt werden kann. Schließlich kommt der Energieersparnis eine wichtige Rolle zu. Moderne Arbeitsspeicher verbrauchen weniger Energie und sind damit langfristig kostensparend.

Eine Umrüstung alter Geräte lohnt sich also, zumal ein solcher Eingriff meist nur mit geringem Aufwand verbunden ist. Erkundigen Sie sich aber in diesem Fall, ob ihr Gerät einen neuen Arbeitsspeicher auch ausreichend nutzen kann. Auf netram.de gibt es weitere Infos. In manchen Fällen ist es geschickter, den Kauf eines neuen Notebooks oder PCs in Betracht zu ziehen.

Bookmark the permalink.

Teilen:

Comments are closed