Kurzweiliger Spielspaß mit Battlefield Heroes

Battlefield-HeroesBattle-Arena Games gehören derzeit mit zu den angesagtesten Computerspielen. Hier steht vor allem die Spielspaß für Zwischendurch im Vordergrund und man findet eine Menge an Action-reicher Abwechslung. Ein bekannter Vertreter solcher Games ist das Spiel Battlefield Heroes.

Hierbei handelt es sich um einen Ableger des bekannten Kriegssimulators Battlefield, den es inzwischen in verschiedenen Varianten (von zweiter Weltkrieg, über moderne, bis Zukunft) gibt. Battlefield Heroes lehnt sich dabei an das ursprüngliche Szenario des zweiten Weltkrieges an. Dabei setzt der Ableger Heroes jedoch eher auf Comic-artige Grafik und weniger auf eine komplexe Schlachten-Simulation, die versucht möglichst realistisch zu sein. Heroes ist eher als Lite-Version des Originals verstehen, sowohl taktisch gesehen, als auch inhaltlich und vom Grad der Brutalität des Spieles. Hier wird der Krieg eher etwas verniedlicht dargestellt…

Gut oder Böse?

Zu Beginn einer jeden Partie muss sich der Spieler entscheiden: Schließt Er sich den Guten oder den Bösen an? Die Guten, das sind die „Royals“, welche gegen die Bösen, die „Nationals“ antreten. Innerhalb beider Armeen gibt es verschiedene Soldatenklassen. Der Spieler kann sich also aussuchen, ob er als einfacher Fußsoldat durchs Schlachtfeld streift, als Kanonier ein großes Geschütz bedient, Panzer fährt oder ein Flugzeug steuern möchte. Darüber hinaus können einzelne Spieler auch die Rolle des Commanders übernehmen und aus der Vogelperspektive heraus Befehle an die anderen Mitspieler erteilen. Somit wird das Spielgeschehen ganz verschiedenen Ansprüchen gerecht. Wer sich noch nicht ganz sicher, welche Spielaufgabe ideal ist, der kann sich vor seiner ersten Partie auch etwas mit weiterführenden Infos zu Battlefield Heroes befassen.

Teamplay ist gefragt

Bei Battlefield Heroes handelt es sich vorrangig um ein Multiplayer-Game, welches man über das Internet gegen andere Spielt, bzw. auch mit anderen Gamern kooperieren muss. Es ist wichtig, dass ein Spieler nicht einfach blind drauf los-ballert, sondern sich möglichst gut mit seinen Teamkollegen koordiniert und abspricht. Dem entsprechend gibt es für das Spiel auch feste Gruppierungen / Clans, die immer wieder aufs Neue zusammen spielen und die Taktiken bereits gut einstudiert haben. Auch gibt es offizielle Turniere, bei denen man teilweise sogar Preisgelder gewinnen kann.

Comic-Grafik spaltet die Community

Etwas ungewöhnlich für einen Schlachtensimulator dieser Dimension ist jedoch die bereits angesprochene Comic-Grafik die eher lustig als realistisch wirkt. Einige Gamer finden es gut, dass es in Battlefield Heroes weit weniger brutal als in anderen vergleichbaren Games zugeht. Andere vermissen wiederum den Realismus in der Spieldarstellung. Um Grunde ist aber genau diese Spaltung der Cummunity auch erwünscht: Wem das Spiel nicht real genug erscheint, der kann natürlich nach wie vor das klassische Battlefield zocken. Spieler die eher auf eine „leichtere Kost“ stehen, sind in Battlefield Heroes gut aufgehoben.

Bookmark the permalink.

Teilen:

Comments are closed