Everything-as-a-Service: Die Unternehmens-IT auf dem Weg in die Cloud

Warum wird die Cloud für die IT von Unternehmen immer wichtiger?

Die Cloud hat für Unternehmen in den vergangen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Wurde die Cloud früher primär als online Speicher verwendet, so hat sich der Nutzen für Unternehmen in den letzten paar Jahren stark gewandelt. Das Cloud-Computing hat Einzug in mehr und mehr Unternehmen genommen. Heute werden viele Applikationen On-Demand über das Internet zur Verfügung gestellt. Für Unternehmen ist es daher nicht mehr nötig, eine aufwendige IT-Infrastruktur zu unterhalten. Unter dem Begriff Everything-as-a-Service (kurz: XaaS) lassen sich alle Dienstleistungen, die über die Cloud angeboten werden, zusammenfassen.

Everything as a service

Die Perspektiven von as-a-Service Anwendungen

Das X in XaaS steht für „alles“ was in Form einer Dienstleistung über die Cloud zur Verfügung gestellt wird. XaaS wird dabei häufig als Oberbegriff für SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service) und IaaS (Infrastructure-as-a-Service) verwendet. Seit den Anfängen des Cloud-Computings hat sich die Kategorie der Cloudbasierten On-Demand-Dienste stetig weiterentwickelt. Everything-as-a-Service ist ein Sammelsurium von utilitybasierten Angeboten, die je nach Nutzung pro Arbeitsplatz und Monat konsumiert werden können. Vereinfacht ausgedrückt ist XaaS im Grunde jede Technologie, die heute in Form einer Cloud über das Internet zur Verfügung gestellt wird.

Die Vorteile der Cloud-Applikationen für die Unternehmens-IT

Unternehmen können kurzfristig den Umfang der Dienste entsprechend ihrem Bedarf anpassen und sind dadurch sehr flexibel. As-a-Service Produkte haben den großen Vorteil der Skalierbarkeit. Je nach aktueller Auftragslage können Anwendungen individuell hinzugefügt oder entfernt werden, ohne dass ein hoher administrativer Aufwand entsteht. Die Daten in der Cloud sind sehr sicher und bieten auch bei lokalen Hardwareproblemen einen optimalen Schutz vor Datenverlust. Besonders bei kleinen Unternehmen kann so auf eine kostenintensive Datensicherung verzichtet werden. Auch der Wartungsaufwand für Software und der administrative Aufwand für die sorgfältige Verwaltung der Lizenzen wird durch das Cloud-Computing auf ein Minimum reduziert. Der Zugriff auf Unternehmensdaten und der Weg zu modernen Arbeitsmodellen, wie mobiles Arbeiten oder die Arbeit im Home-Office, wird durch die Verwendung von Cloudanwendungen wesentlich vereinfacht. Der Betrieb läuft weiter, unabhängig davon, wo sich die Mitarbeiter gerade befinden. Zugleich hat die gemeinsame Nutzung von Dokumenten zur Folge, dass weniger E-Mails versendet werden müssen und die Zufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter steigt.

Die Unabhängigkeit von einzelnen Geräten ist ein weiterer entscheidender Vorteil des Cloud-Computings, wenn beispielsweise ein mobiles Gerät oder ein Laptop verloren geht, können Mitarbeiter mit einem anderen Computer oder Gerät trotzdem auf alle benötigten Daten und Anwendungen zugreifen, ohne das Daten verloren gehen.

Sicherheitsbedenken der Unternehmen sinken

Die Akzeptanz der Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Sicherheitsbedenken konnten aufgrund der wachsenden Zuverlässigkeit und Sicherheit von Clouddienstleistern aus dem Weg geräumt werden. Kunden und Unternehmen wurden durch die Vorteile der Everything-as-a-Service Anwendungen überzeugt. Unternehmen sind heute bereit in die Datensicherheit der as-a-Service Anwendungen zu vertrauen und ihre Daten in der Cloud anzulegen. Die Vorteile des Zugriffs von jedem Endgerät und jedem Ort überwiegen dabei den vermeintlichen Nachteilen hinsichtlich der Datensicherheit. Die Sicherheit bei Everything-as-a-Service ist ein wichtiges Element, welches von den Anbietern umfassend berücksichtigt wird. Durch die DSVGO-Richtlinien wird der Datenschutz weiter zunehmen und die Anforderungen an eine sichere Datenumgebung steigen kontinuierlich.

Everything-as-a-Service 2.0

Everything-as-a-Service ist nicht nur auf Onlinedienste beschränkt. Auch traditionelle Nischen stehen durch die digitale Konnektivität vor Veränderungen. Transportation-as-a-Service wird von Unternehmen wie Uber und Lyft erfüllt. Food-as-a-Service wird bereits von Ketten wie Safeway und Whole Foods angeboten und Airbnb steht stellvertretend für Vermietungen von Wohnraum als Accommodation-as-a-Service. Der Markt ist jetzt an einem Punkt, an dem XaaS über Cloud Computing hinausgeht. XaaS wächst und verändert das Kaufverhalten von Privatpersonen und Unternehmen. Alles wird zum Service, nicht nur Cloud Computing.

Welche „as-a-Service“ Leistungen haben sich in der IT von Unternehmen bisher durchgesetzt?

In der Unternehmens-IT haben sich vor allem Workplace-as-a-Service (WaaS), Software-as-a-Service (SaaS) und Platform-as-a-Service (PaaS) durchgesetzt. XaaS symbolisiert bei dieser Entwicklung die komplette Verlagerung der Unternehmens-IT in die Cloud. XaaS befreit IT-Teams von alltäglichen Aufgaben wie Management und Monitoring. Unternehmen können sich dadurch auf die eigene Geschäftsstrategie fokussieren, anstatt ihre Ressourcen in die IT-Infrastruktur und Wartung zu stecken. Darüber hinaus kann XaaS mehr als nur Kosten sparen. Es birgt auch das Potenzial, Wachstum und Umsatz für Unternehmen zu steigern, die es kreativ und effektiv nutzen können.

Ein Blick in die Zukunft

Was kommt als Nächstes für Everything-as-a-Service? Marktbeobachter gehen davon aus, dass der Bereich Smart Home in den nächsten Jahren stark wachsen wird. Dabei verändert sich das Kaufmodell für Haushaltsgeräte von einer einmaligen Transaktion zu einer Appliance-as-a-Service-Beziehung zwischen Verbraucher und Händler oder Hersteller. Es ist zu erwarten, dass eine Vielzahl traditioneller Industrien und Nicht-Abonnementprodukte in Everything-as-a-Service-Angebote aufgenommen werden. Verbraucher und Unternehmen nutzen die vielen Vorteile des Abonnementmodells. Unternehmen sind gezwungen sich zu überlegen, wie sie XaaS in ihre eigenen Roadmaps integrieren können, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein und auf dem Markt bestehen zu können.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/blue-skies-clouds-cut-fingers-335907/

Bookmark the permalink.

Teilen:

Comments are closed