Amazon will von Google unabhängig werden und plant eine eigene Werbeplattform

AWS_LOGO_RGB_300pxAmazon will Google künftig den Rang mit Online-Werbung ablaufen. Damit wird sich der Onlinehändler weiter unabhängig machen und selbst zur Branchengröße wachsen.

New York. Amazon CEO Jeff Bezos plant eine neu Strategie für das Handelsunternehmen. Darin geht es nicht um eigene Produkte, sondern um die Marktabsatzstrategie. Dafür nutzt Amazon wie viele andere Unternehmen auch, die Werbung über Google-Werbeanzeigen. Um von google unabhängig zu werden soll, die eigene Werbeintegration in einem ersten Schritt von Google auf Amazons eigenen digitalen Werbeflächen übertragen werden. Dafür steht ein hauseigenes System zur Verfügung, das ähnlich wie Google AdWords aufgebaut ist. Die Testphase soll bereits noch dieses Jahr beginnen.

Auch wenn anfangs die Werbung auf eigenen Seiten im Vordergrund steht, soll die Strategie dank der Marktstellung auch übergreifend funktionieren. So könnte Amazon auch Werbung auf anderen Seiten anbieten oder als Dienstleister auftreten und Werbeplätze mit Provisionen zur Integration auf der Website ermöglichen.

Amazon baut das eigene Imperium Stück für Stück weiter aus. neben dem Auftreten als Onlinehändler beansprucht der Konzern von Jeff Bezos bereits fast eine Monopolstellung als Online-Buchhändler, der den Druck auf Buchverlage immer stärker ausbaut. Neben der Bereitstellung und der Verbreitung seiner Dienste, nutzt Amazon eigene Endgeräte, die den Absatz-Kreis schließen sollen. Neben den bekannten Kindle-EBook-Readern, nutzen viele Amazon Kunden auch die Kindle Fire Geräte. Im Sommer wurde hierfür das erste Amazon Smartphone vorgestellt.

Bookmark the permalink.

Teilen:

Comments are closed