Das Raid

Was ist ein Raid

RAID steht für Redundant Array of Independent Disks oder Redundant Array of Inexpensive Disks.

Ein RAID ist eine günstige Methode um mehrere Laufwerke zu einer Anordnung zusammen zufassen. Diese
Anordnung der Laufwerke werden dann als ein Laufwerk erkannt.

Wozu braucht man ein Raid.

Ein Raid kann z.B. für eine Spiegelung oder aber auch für einen besseren Datendurchsatz
gebraucht werden.

Das Raid wird in Level unterteilt

Hier finden sie die Erklärung zu den 2 häufigst eingesetzten Raid Leveln.

RAID-0

Beim Raid-0 werden die Daten auf mehrere Festplatten verteilt um einen besseren Datendurchsatz
zu erzielen.

Die Geschwindigkeit ist sehr hoch bei dieser Methode aber da keine Redundanz stattfindet bedeutet der Ausfall einer Festplatte auch gleich Datenverlust.

Diese Raid Methode ist auch als striping bekannt.

RAID-1
Das Raid Level 1 gewährleistet Datenredundanz. Durch das RAID-1 werden die Daten von der einen auf die andere Festplattet gespiegelt.

Der Datendurchsatz ist viel geringer als bei einem RAID-0 aber dafür ist bei einem Festplatten Ausfall kein Datenverlust zu erwartenda die Festplatten gespiegelt werden.

Teilen: