Schneller und zum Teil günstiger – Neue Apple MacBook Pro Modelle verfügbar

overview_apps_heroApple hat die Angebotspalette der Macs weiter bearbeitet. Wurden im bisherigen Jahreszeitraum die iMac- und MacBook Air Modelle leicht verändert, so waren diese Woche die aktuellen MacBook Pro Notebooks an der Reihe. Hauptsächlich beziehen sich die Änderungen auf schnellere Haswell-Prozessoren und mehr RAM, außerdem werden manche MacBooks im Preis günstiger.

Apple startete die Verfügbarkeit neuer MacBook Pro Modelle eher unauffällig. Der Apple online Store war für kurze Zeit nicht erreichbar, danach ließen nur die Spezifikationen der Apple Notebooks ahnen, dass die tragbaren Apple Computer über mehr Leistung und zum Teil günstiger Preise verfügen. Keine neuen Modell und auch an der Optik wurde nichts verändert. Einige Fachleute vermuteten im Vorfeld, dass Apple gar das Modell ohne Retina Display aus dem Sortiment streichen würde, auch dieses ist weiterhin verfügbar – technisch unverändert aber um 100 Euro günstiger als bisher und kostet jetzt 1099,- Euro.

mbproscreensh

Die sonstigen MacBooks mit Retina Display sind weiter mit 13-Zoll und mit 15-Zoll verfügbar. Mit jeweils 200 MHz wurden die Haswell-CPUs erweitert, die 15-Zöller verfügen jetzt standardmäßig über 16 GB RAM, währen die 13-Zoll-Modell 8 GB RAM vorweisen. Auch das 15 Zoll Top-Modell ist nun 100 Euro günstiger.

Bildquelle: Apple.com

Bookmark the permalink.

Teilen:

Comments are closed