Es geht auch ohne Abo- Drei Office-Alternativen zu Microsofts Office 365.

office-fuer-ipad-und-tabletEs hat gedauert, bis es das Microsoft Office – 365 Paket auf das iPad geschafft hat. Doch die Freude der Nutzer währte nicht lange, denn wer Word, Powerpoint oder Exel nutzen will, muss ein nicht gerade günstiges Jahresabo abschließen. In Folgenden werden drei Alternativen aufgeführt, die kein Abo voraussetzen oder sogar kostenlos sind.

Wer ein Office-Programm für sein iPad braucht, sollte einmal Quickoffice ausprobieren, bevor man sich für eine kostenpflichtige Alternative entscheidet. Allerdings setzen alle hier vorgestellten Office Anwendungen für iPads ein Ipad voraus. Günstige iPads gibt es z.B. auf der Seite deinhandy.de.

Apple iWork Suite

Jeder, der sich ein neues iPad zulegt, erhält folgende kostenlosen Apple iWorks Apps :

* Pages Textverarbeitungs-App
* Numbers Tabellenkalkulations-App
* Keynote Präsentations-Software

Allerdings sind die Apps nur für Geräte neuerer Generation wirklich kostenlos. Ältere iPad Geräte müssen im Apple-App Store 8,99 Euro bezahlen.
Das iWork Paket überzeugt vor allem durch seine intuitive Bedienbarkeit. Ohne große Vorkenntnisse können auch Einsteiger sofort mit dem Programm arbeiten. Erfahrende Nutzer hingegen loben den großzügigen Gestaltungs-und Formatierungsumfang von iWorks. Die Apple Suite ermöglicht es sogar Microsoft Office Dokumente zu öffnen, speichern oder via iCloud Web DAV, eMail beziehungsweise iTunes
auszutauschen.

Polaris Office, die wenig bekannte Alternative

Polaris Office ist zwr nicht kostenlos, verlangt aber auch kein Abo, um mit dem Programm arbeiten zu dürfen. Wer einmalig im Apple App Store bezahlt hat, kann sofort mit mehreren Office Anwendungen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder der Präsentationsoftware arbeiten. Dabei ist das Handling der Programme intuitiv und einfach. Dokumente lassen sich über eine Schnittstelle bequem transportieren oder in Microsoft Office kompatiblen Formaten abspeichern.

Googles Quick Office benötigt nur einen Account

Google bietet mit Quickoffice ein Bundle an Office-Anwendungen an, die man völlig kostenlos nutzen kann. Einzige Voraussetzung ist ein Google Account. Dokumente lassen sich ausschließlich mit Google Drive übermitteln, bearbeiten und speichern. Das Nutzen von Dropbox, iCloud oderBox.net ist nicht möglich.
Der Funktions-und Formatierungsumfang von Quickoffice ist nicht so umfangreich wie bei den anderen Office Alternativen. Für den gewöhnlichen Gebrauch reicht es auf jeden Fall.

Bookmark the permalink.

Teilen:

Comments are closed