Das richtige Notebook für sich finden

Es gibt viele Dinge, die man sich überlegen sollte, wenn man ein Notebook kauft. Auf http://17zollnotebookstest.de/ findet man viele verschiedene Notebooks im Test. Somit hat man die Möglichkeit zu vergleichen.

Laptop kaufenDie aller erste Überlegung, die man machen sollte ist, welche Vorteile das Notebook besitzen soll. Besitzt ein Notebook alle Vorteile, die man sucht? Notebooks sind flexibler als PC’s, da man einen PC nicht mal eben von A nach B nach C umstellen kann. Ein Notebook ist in wenigen Sekunden von einem Ort zum anderen getragen. Selbst ins Ausland kann man sein Notebook mitnehmen, wenn man den passenden Stromadapter hat. Außerdem sparen Notebooks Platz im Gegensatz zu einem PC.

Ein Nachteil an einem Notebook ist allerdings, dass diese leichter gestohlen werden können, wenn man unterwegs ist und nicht aufpasst. Zudem ist es frustrierend, wenn man längere Zeit ohne Strom arbeiten möchte, weil man zum Beispiel im Flugzeug sitzt oder draußen im Freien. Zusätzlich ist die Lebensdauer von Notebooks geringer als die von Desktop-Computern.

Was sollte man vor dem Kauf eines Notebooks alles abklären?

Zuerst sollte man sich überlegen, wie viel Geld man in sein neues Notebook investieren möchte. Ist das Budget auf eine bestimme Summe begrenzt oder ist man beispielsweise sogar bereit mehr als 550 € auszugeben? Oder möchte man vielleicht doch unbedingt ein Apple-Notebook haben? Bei Notebooks von Apple sollte man sich darüber im Klaren sein, dass diese, egal ob Air- oder Pro-Modell, eine vierstellige Summe kosten.

Die nächste Frage wäre, ob man ein sogenannter „Power-User“ ist. Das bedeutet, dass das neue Notebook gar nicht schnell genug arbeiten kann und einen zu keiner Zeit ausbremsen darf. Oder reicht es auch, wenn das Notebook nicht das neuste Quäntchen Leistung erbringt und nur einen preisgünstigen Hauptprozessor hat?

Des Weiteren sollte man sich fragen, wie das neue Notebook typischerweise verwendet wird. Ist man viel unterwegs? Dann sollte das Notebook möglichst kompakt, leicht und auch handlich sein. Sollte das Notebook allerdings einen größeren Bildschirm und viel Arbeitsfläche haben und auch einen stationären Computer ersetzen empfiehlt sich ein optisch größeres Notebook. Auch sollte man überlegen, ob man in hochauflösendes, scharfes Display möchte oder ob alles unterhalb des Full-HD-Standards pixelig wirkt.

Eine weitere Überlegung ist, ob man viel Speicherplatz braucht. Dient das Notebook zum Beispiel als Lagerstätte für Musikalben, Filme und/oder Urlaubsbilder. Plant man allerdings neben ein paar Programmen und persönlichen Dateien keine große Mediensammlung auf dem neuen Notebook reicht auch ein Notebook mit wenig Speicher.

Bookmark the permalink.

Teilen:

Comments are closed