Heimnetzwerk

immer Online - Surfen per Wlan im HeimnetzwerkEin kleines Heimnetzwerk ist schon dann sinnvoll, wenn in Ihrem Haushalt mehr als ein Computer existiert. Oft ist eine Datenübertragung zwischen den Computern ohne Netzwerk, also per Datenträger wie beispielsweise einer CD, ausgesprochen mühsam und aufwendig. Ein Heimnetzwerk ist da der bequemere Weg – und sehr einfach einzurichten. – Dafür müssen dank der Möglichkeit drahtloser Datenübertragung die PCs nicht einmal im selben Raum stehen.

Ein solches Heimnetzwerk ist ein sogenanntes LAN, also ein Local Area Network; ein Netzwerk, das sich über einen begrenzten Bereich erstreckt. Dies im Gegensatz zum weltweiten, den gesamten Globus umspannenden und umfassenden Internet.

Das Heimnetzwerk können Sie ganz einfach schon mit den Grundfunktionen des Betriebssystems Windows erstellen.

Die Hilfefunktion Ihrer Windows-Version erklärt Ihnen dazu Näheres. Dabei können übrigens auch Computer mit unterschiedlichen Windows-Versionen in ein und demselben Heimnetzwerk vereinigt werden.

Über die speziellen Zugriffsrechte in den Eigenschaften Ihres Netzwerkes und über die individuelle Freigabe von Ordnern und Daten regeln Sie, wer in diesem Heimnetzwerk welche Rechte hat.

Anleitungen

Wollen Sie sich zuhause eigenes Heimnetzwerk einrichten?! Auf Netzwerke.com finden Sie ausführliche Schritt-für- Schritt Anleitungen, wie Sie unter Windows XP eine Direktverbindung, eine WLAN-Verbindung oder eine DFÜ Verbindung einrichten können. Falls Sie Windows Vista nutzen, schauen Sie sich die Anleitungen zur Netzwerkeinstellung, zu WLAN und zur Internetverbindung an.

Teilen:

Comments are closed